Projekte

Großspielgerät auf dem Schulhof

24. Juni 2014
Mehr Sport, Spiel und Spaß an der Schiller-Schule


Großspielgerät und Kleinspielfeld wurden bei einer Feierstunde von Schule und Gemeinde offiziell eingeweiht.

 

Was lange währt, wird endlich gut ... Nach über einem Jahr ist es endlich geschafft: Umrahmt von musikalischen Einlagen des Schulchors unter der Leitung von Frau Krämer, eröffneten Rektor Falk Freise, Bürgermeister Stefan Weisbrod sowie unsere 1. Vorsitzende Agnès Thuault-Pfahler in ihren Reden feierlich das neue Spielgerät sowie das von der Gemeinde frisch sanierte Sportfeld an der Schule. Die Schulkinder dürfen sich auf ein hochwertiges Spielgerät aus Robinienholz freuen, das eine Slackline zum Balancieren und verschiedene Klettermöglichkeiten enthält. Umso mehr freuen sich alle, dass zeitgleich auch das anliegende  Sportareal erneuert wurde und nun mit neu installierter Basketballanlage und Handballtoren zum Spielen einlädt.

 

Dank der großzügigen Unterstützung unserer Spender, darunter die Gemeinde Reilingen, REWE Stefan Rimmler, Volksbank Kur- und Rheinpfalz und der Sparkasse Rhein-Neckar Heidelberg konnte dieser schon lange gehegte Wunsch nach mehr Spielmöglichkeiten erfüllt werden. Auch die Schülerinnen und Schüler aller Klassen haben mit einem Teil ihrer bei Schulfest und Adventsbasar erzielten Einnahmen das Vorhaben unterstützt.

 

Herzlichen Dank allen Spendern und Helfern, die zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben!

18. Mai 2014
"Wasserfest
" war ein voller Erfolg!


Bei frühsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein nutzten mehrere hundert kleine und große Besucher den Tag der offenen Tür des Zweckverbands Wasserversorgung, um in der Zeit von 11 bis 18 Uhr das Wasserwerk des Südkreises einmal näher kennen zu lernen. 

 

All unsere Vorbereitungen und wehen Füße am Einsatztag haben sich gelohnt ... Die aktiven Mitglieder des Fördervereins Schiller-Schule haben mit leckeren Steaks & Würstchen, Pommes frites, Brötchen und kühlen Getränken für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Am benachbarten Stand verkauften die Werkrealschüler der 8. Klassen mit Hilfe ihrer Klassenlehrer Frau Müller und Herrn Heißwolf Kaffee und Kuchen, um ihre Klassenkasse vor ihrer Berlin-Fahrt noch einmal aufzubessern. Viele Familien, deren Kinder die Schiller-Schule besuchen, nutzten deshalb die Gelegenheit zur Besichtigung des Wasserwerks, um danach eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen.

 

Bei Führungen im Halbstundentakt konnten die Besucher einen Blick hinter die Kulissen der örtlichen Wasserversorgung werfen und erfahren, welchen Weg das kostbare Nass bis hin zu unserem Wasserhahn nimmt. Die Veranstaltung anlässlich des 50-jährigen Jubiläums im vergangenen Jahr wurde mit Unterstützung der Stadtwerke Hockenheim durchgeführt. Die Feuerwehrkappelle sowie ein junges Musiker-Duo sorgten für die musikalische Umrahmung, die kleinen Gäste konnten sich auf der Hüpfburg und bei verschiedenen Verlosungsaktionen vergnügen.

 

Ein herzliches Dankeschön an die vielen Helfer, die dazu beigetragen haben, dass das Fest ein voller Erfolg war und damit  wieder frische Euros in die Vereinskasse zugunsten der Schiller-Schule geflossen sind!